Anwaltliche Vertretung

Meine Aufgabe als Rechtsanwältin

ist es, Ihre rechtlichen Positionen zu klären, Sie umfassend und unmittelbar über Ihre Rechte zu informieren, Ihnen juristische Handlungsmöglichkeiten einschließlich gerichtlicher Verfahren aufzuzeigen und deren Erfolgsaussichten einzuschätzen. Dazu zählt ebenso eine Erläuterung der zu erwartenden Kosten. Ich bereite die geeigneten und Ihren Vorstellungen entsprechenden Strategien vor und setze Sie gemeinsam mit Ihnen um. Dazu biete ich Ihnen eine intensive, fortdauernde Beratung, eine zielgerichtete außergerichtliche Vertretung und die konsequente Geltendmachung und Durchsetzung Ihrer Ansprüche auch auf dem Klageweg vor Gericht.

Schwerpunkte meiner Arbeit als Rechtsanwältin

liegen im Zivilrecht. Konflikte aus dem allgemeinen Vertragsrecht, insbesondere dem Kaufrecht, und dem Delikts- und Haftungsrecht gehören zu meinem Tätigkeitsbereich.

Speziell interessiere ich mich für Mandate aus dem Pferderecht, die in vielfältiger Form auftreten, z.B. bei Sachmängeln des Pferdes, Streitigkeiten im Einstallungsverhältnis, Unfällen mit Pferden oder Konflikten zwischen Haltern und Tierarzt. Als langjährige Reiterin kenne ich dieses Umfeld gut. Pferdekaufverträge setze ich individuell in jedem Mandat neu auf.

Das Erbrecht behandle ich als weiteres Schwerpunktgebiet. Dort kann es um den Entwurf von Testamenten, Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten gehen. Ebenso habe ich Erfahrung in der Durchsetzung von Patientenverfügungen und in der Lösung von Konflikten zum Abbruch lebensverlängernder medizinischer Maßnahmen. Ich berate und vertrete Sie in Fällen zur Durchsetzung Ihres Erbrechts oder Ihres Pflichtteils, bei der Erbauseinandersetzung oder als Gläubiger des Erblassers gegenüber einer Erbengemeinschaft.

Meine Schwerpunktgebiete im Öffentlichen Recht liegen im Beamtenrecht, Prüfungsrecht und Schulrecht. Im Beamtenrecht berate und vertrete ich ausschließlich den einzelnen Beamten gegenüber seinem Dienstherrn in allen Rechtsfragen zum Beamtenverhältnis einschließlich des Diziplinarverfahrens sowie der Konkurrentenabwehr. Im Prüfungsrecht behandle ich schulische Prüfungen sowie solche in der Ausbildung oder dem Studium. Das Schulrecht deckt ähnliche Bereiche wie das Beamtenrecht ab, wobei auf Schulplatzklagen ein besonderes Gewicht liegt.

Meine Stärken als Rechtsanwältin

Für mich steht die individuelle Betreuung jedes einzelnen Mandats im Vordergrund. Ich entlaste Sie als Mandanten, damit Sie sich auf andere Themen in Familie, Beruf und Freizeit konzentrieren können. Meine Qualifikation ist vielseitig und profund. Stetige Fortbildungen bilden einen wesentlichen Baustein meiner Weiterentwicklung.

Sie treffen mit meiner Hilfe eine Entscheidung, die ich für Sie umsetze. Den Weg zu Ihrem Ziel gehen wir gemeinsam. Ich stelle mich dabei schützend vor Sie.

Kosten der anwaltlichen Vertretung

Meine Vergütung als Rechtsanwältin richtet sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und nach Vergütungsvereinbarungen, die bei jedem Mandat individuell vereinbart werden können.

Einer anwaltlichen Erstberatung beträgt 190 Euro zuzüglich 19 % Umsatzsteuer.

Sollten bei unzureichenden Vermögensverhältnissen die Gebühren und Kosten nicht getragen werden können, kann Beratungshilfe beim Amtsgericht beantragt werden. Bei einem Prozess beantrage ich für Sie Prozesskostenhilfe.

Die anwaltlichen Kosten und Gebühren werden zum Teil von Rechtsschutzversicherungen übernommen. Ich hole für Sie die Deckungszusage ein und rechne mit Ihrer Versicherung ab.

Kanzlei Dr. Hella Fischer
Reichsstraße 46
53125 Bonn
Fon: (0228) 92 99 90 63
Fax: (0228) 92 99 75 08
E-Mail: infokanzlei-hella-fischerde